Samstag, 15. Februar 2014

Schichtkuchen


Zum Wochenende gibt es heute einen Kuchen, dessen Rezept ich kürzlich auf der Facebook-Seite von Leibniz entdeckt habe: Choco-Schichtkuchen.
Es handelt sich dabei um einen Kasten-Rührkuchen mit "Überraschung".

Schichtkuchen
für eine normale Kastenform
Backen, Schichtkuchen, Zartbitter, Butterkekse, Mandarinen, Kindergeburtstag
Schichtkuchen mit Schoko-Butterkeksen



  • 1 kleine Dose Mandarinen abtropfen lassen
  • 125 g weiche Butter,
  • 120 g Zucker und
  • 1 Pck. Vanillezucker verrrühren
  • 3 Eier einzeln unterrühren, dann
  • 125 g Magerquark sowie
  • 275 g Weizenmehl mit
  • 3 gestr. TL Backpulver dazugeben und zu einem glatten, etwas festen Teig verarbeiten.
Nicht davon irritieren lassen, dass der Teig ziemlich fest, fast zäh ist. Ich denke, dadurch sinken die Mandarinen und Kekse nicht so leicht durch. Denn nun kommen wir zur Füllung:
  • 1 Packung (125 g) Zartbitter-Schoko-Butterkekse = 9 Stück 
Ein Drittel des Teiges in eine gut gefettete Kastenform geben, darauf die Hälfte der Mandarinen verteilen und mit 4 Butterkeksen so belegen, dass die Schokoseite oben liegt. Das ganze nun noch einmal wiederholen (ich habe dabei mit den Händen gearbeitet, ging besser, da man dabei die unteren Kekse nicht so leicht verschiebt wie mit einem Löffel). Zum Schluss mit dem letzten Teigdrittel gut bedecken und ab in den vorgeheizten Ofen. Bei 180° C ca. 45 Minuten backen.

Butterkekse, Backen, Kuchen, Mandarinen, Kastenform, Kindergeburtstag
die einzelnen Arbeitsschritte



Anschließend etwa 15-20 Minuten abkühlen lassen und mit dem letzten, in kleine Stücke geschnittenen Butterkeks verzieren, dabei liegt die Schokoseite unten auf dem warmen Kuchen, schmilzt etwas an und hält so.








Beim Aufschneiden kommt dann die Überraschung: ein schön weicher Keks, geschmolzene Schokolade und erfrischende Mandarinen. Einfach nur yummy!



Ein süßes Wochenende wünscht euch,

Eure Corri

Keine Kommentare:

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...