Samstag, 15. März 2014

Leichtes Ananas-Trifle

Obwohl ich diese Woche ja besonders auf eine leichte und gesunde Küche wert legen möchte, soll auf das "süße Wochenende" nicht verzichtet werden - ich glaube, da bekäme ich auch etwas Ärger mit meiner Familie;-).

So habe mich an einer Variante des englischen Schichtdesserts Trifle versucht, indem ich den Biskuitkuchen und die Schlagsahne durch andere Zutaten ersetzt habe. "Leicht" bedeutet hier aber nicht nur kalorienärmer verglichen mit dem Original, sonder auch leicht nachzumachen...
Lasst euch überraschen:

Leichtes Ananas-Trifle
(für 4 Personen)
Dessert, Trifle, kalorienarm, Diät
Ananas-Trifle

  • 8 Schokoküsse in Boden und Creme trennen
  • 250 g Magerquark mit Mineralwasser cremig rühren, dann die Schokokuss-Masse unterheben
  • 1 frische Ananas schälen und in kleine Stücke schneiden (alternativ auch Dosenfrüchte)
Nun werden die drei Komponenten in vier hohe Gläser geschichtet:
  1. Ananasstücke
  2. Stracciatella-Creme
  3. ein Waffelboden (von den Schokoküssen)
Das Ganze zweimal; enden mit Creme und etwas Früchten zur Dekoration.

Ich hoffe, ich konnte euch damit das Wochenende etwas versüßen,

Eure Corri

Keine Kommentare:

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...