Freitag, 21. März 2014

Müslibrötchen

Wir genießen immer besonders das Sonntagsfrühstück - ausgiebig, meist alle zusammen und es wird viel erzählt, was die Woche über so los war. Dazu gehören dann auch immer wieder ein paar neue Rezepte, die ich ausprobiere. So habe ich letztens ein paar süße Brötchen aus Quark-Öl-Teig mit Frucht-Müsli gebacken, die ich euch heute zeige.

Müslibrötchen
(8-10 Stück)
Brötchen, Frühstück, Müsli, Backen, Brot
Müslibrötchen

  • 250 g Magerquark
  • 60 ml Milch
  • 60 ml neutrales Pflanzenöl (z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Frucht-Müsli (mit Rosinen)
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
Alle Zutaten gut miteinander verkneten und mit bemehlten Händen 8-10 Brötchen formen (Achtung, der Teig ist wirklich ziemlich "klebrig"). Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für eine schöne braune Farbe mit Kondensmilch oder einem mit Milch verquirlten Eigelb bestreichen.
Die Brötchen werden nun im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 25 Minuten gebacken.

Brötchen, Frühstück, Müsli, Backen, Brot
Da der Teig so schnell zubereitet und auch die Backzeit recht kurz ist, können die Müslibrötchen auch noch am Sonntagmorgen gebacken werden. Frisch schmecken sie zudem besonders gut!

Lasst sie euch schmecken,

Eure Corri


Keine Kommentare:

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...