Montag, 7. April 2014

Pesto-Brot auf die Schnelle

Ich muss gestehen, ich bin ein großer Fan meines Brotbackautomaten. Hin und wieder backe ich auch "solo", aber ich finde es einfach so praktisch: alles rein, ich kann sogar weggehen und wenn ich wiederkomme, riecht es schon so toll nach frischem Brot. Natürlich sind damit nur bestimmte Brotsorten möglich; bei schweren Vollkornbroten mit Sauerteig gerät der Automat an seine Grenzen. Aber für etwas hellere Hefebrote oder auch süße Varianten liebe ich ihn einfach!

Die Idee zu diesem Pesto-Brot kam mir durch den Freund meiner Tochter. Er mag nämlich keine Tomaten, somit auch keine Tomatensoße und isst seine Nudeln dafür gerne mit Pesto. Also habe ich ein bisschen experimentiert und dieses Brot mit Pesto und Pinienkernen gebacken. Er liest hier auf dem Blog mit; da weiß er schon, auf was er sich beim nächsten Besuch freuen kann, denn das Brot ist wirklich mega lecker!

Pesto-Brot
(ergibt einen Laib von ca. 800 g)
Brot, Brotbackautomat, Pesto, Pinienkerne , Backen
Brot mit Pesto und Pinienkernen



  • 500 g Mehl Type 550
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 gehäufte TL grünes Pesto
  • 25 g Pinienkerne, grob gehackt
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Wasser
Alle Zutaten den Anweisungen eures Brotbackautomaten gemäß (bei mir müssen z. B. alle flüssigen Zutaten zuerst rein) in die Backform geben. Programm "normal" und "mittlere Bräunung" einstellen.

Natürlich könnt ihr auch einen Hefeteig ohne Gerät zubereiten und das Brot dann in einer Kastenform im Backofen backen.

Schmeckt lecker mit Käse, aber auch pur nicht zu verachten!

Eure Corri

Keine Kommentare:

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...