Mittwoch, 25. Juni 2014

Erdbeerkonfitüre mit Vanille

So langsam neigt sich ja die Erdbeerzeit dem Ende zu (zumindest die heimischen Erdbeeren), und da habe ich heute noch mal die Gelegenheit ergriffen und mir ein großen Korb an einem Erdbeerstand mitgenommen. Neben den üblichen "Nasch-Erdbeeren" soll es diesmal Erdbeerkonfitüre bei mir geben - eine unserer Lieblingssorten.

Erdbeerkonfitüre mit Vanille
(4-6 Gläser)
Erdbeeren, Vanille, Marmelade, Konfitüre
Erdbeer-Vanille-Konfitüre

Vorbereitung:
Die Gläser spülen und kurz in heißem Wasser auskochen.
Die Erdbeeren waschen, putzen, grob zerkleinern und mit dem Gelierzucker mischen. Ich spare mir das Zerkleinern und gebe die Erdbeeren zusammen mit dem Gelierzucker in den Standmixer und mixe für 5 Sekunden auf kleinster Stufe durch, dadurch wird die Konfitüre sehr gleichmäßig. Falls ihr sie lieber stückriger mögt, lasst das einfach!

  • 1 kg geputzte Erdbeeren mit
  • 500 Gelierzucker 2:1 und
  • 1 TL gemahlene Vanille in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen.
Ein Wort zur Vanille: Verwendet nicht nur den Vanillezucker aus dem Supermarkt, der lässt sich mit der gemahlenen Vanille überhaupt nicht vergleichen! Ein kleines Glas echte gemahlene Bourbon-Vanille bekommt ihr im Bioladen oder Reformhaus, nicht ganz billig, aber recht ergiebig und sehr aromatisch. Eine Alternative wäre vielleicht noch ausgeschabtes Mark einer Vanillestange, aber ich finde, die gemahlene Vanille praktischer: man hat sie immer schnell zur Hand und sie verteilt sich gerade bei der Konfitüre sehr gut.

Die Erdbeermasse nach dem Aufkochen noch 5 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei eventuell umrühren. Danach mit einer Gelierprobe testen, ob die Konfitüre fest wird. Ich mach dies immer folgendermaßen: Ich stelle eine kleine Untertasse für 1-2 Minuten ins Eisfach des Gefrierschranks. Auf die kalte Untertasse gebe ich dann einen Löffel der heißen Konfitüre. Wenn diese dann auf dem Teller etwas abkühlt und fest wird, ist die Zeit zum Abfüllen genau richtig.

Die Konfitüre nun in die vorbereiteten Gläser füllen, dabei darauf achten, dass man nicht den Rand beschlabbert, sonst besteht bei längerer Lagerung Schimmelgefahr. Die Gläser verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dadurch wird ein Vakuum erzeugt und der Deckel "plöppt" später beim Öffnen.


Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust bekommen, noch Erdbeerkonfitüre zu kochen? Ist doch wirklich nicht so schwer und auch schön zu verschenken!

Bis bald,

Eure Corri

Keine Kommentare:

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...